Mitglied werden

Heimatverein Hundheim 2000 e.V.

03.06.2011: Morbacher Rundschau

Nohkreuz

Nohkreuz

Dieses Kreuz an der Straße nach Hinzerath wurde von unserem Vorstandsmitglied Andreas saniert.

Ursprünglich aufgestellt wurde es 1888 als Gelöbniskreuz des Ackerers Peter Winkel für eine glückliche Überfahrt seines 15-jährigen Sohnes Matthias nach Nordamerika.

Ebenso hat Andreas die daneben stehende Bank neu gestrichen - sicherlich wieder ein schöner Ruhe- und Aussichtspunkt.

Wir freuen uns, dass viele Mitglieder und Freunde unseres Vereins einfach "anpacken": sei es die Aufstellung der vom Heimatverein gesponserten neuen Sitzbank an der Bushaltestelle, oder die Pflege der Bepflanzung und sonstiges an unserer "Bassinghett", um nur zwei Beispiele zu nennen. Herzlichen Dank an alle Helfer!

<< zurück