Mitglied werden

Heimatverein Hundheim 2000 e.V.

Umschlag, Chronik

Verkauf

Diese Chronik ist ab 19. Juni 2010 zum Preis von 29,90 € käuflich zu erwerben.

Verkaufsstellen in Hundheim:
Petra Schommer, Burgstr. 15, 54497 Morbach-Hundheim
Renate Tresch, Ahornweg 18, 54497 Morbach-Hundheim

Verkaufsstellen in Morbach:
Touristinformation, Bahnhofstr. 19, 54497 Morbach
HGM-Bau GmbH, Auf der Acht 3, 54497 Morbach (Gewerbegebiet Bischofsdhron)

oder per Mail oder telefonisch:
Mail: info@heimatverein-hundheim.de
Telefon: 06533 4987 oder 06533 95752-0

Ursprung

Anfang des Jahres 2009 nahmen die Vorstandsmitglieder Theo und Petra Schommer Kontakt mit Dr. Rudolf-Vitus Schabbach auf. Dr. Schabbach führte vor einigen Jahren bereits Gespräche mit dem Hundheimer Ortsvorsteher und mit Vereinen und Bürgern, in denen er weitere Informationen für eine in Zukunft erscheinende Hundheimer Chronik sammelte. Er hatte zu diesem Zeitpunkt bereits eine fast 400 Seiten starke Rohfassung der neuen Hundheimer Chronik zusammengetragen.

Wir trafen uns einige Male in diesem kleinen Kreis, und die Gedanken wandelten sich von:
„Aber wir haben doch schon eine Chronik von 1981, die sehr gelungen ist“
zur neuen Einschätzung:
„Es gibt soviel Neu-Entdecktes und es hat sich auch viel Neues entwickelt in diesen 28 Jahren. - Ja, wir wollen eine neue Chronik!“
Es bildete sich ein engerer Arbeitskreis mit 16 Hundheimer Personen und vielen weiteren Mit-Helfern, unter Leitung und Verantwortung der Chronik-Beauftragten des Heimatvereins, der 2. Vorsitzenden Petra Schommer.
Haupt-Autor der Chronik ist Dr. Schabbach (wir alle nennen ihn Rolf), der ebenfalls ehrenamtlich tätig ist. Diese Leistung kann man nicht hoch genug einschätzen!
Das endgültige Resultat, auf das wir sehr stolz sind, können Sie nun in Händen halten:  Unsere Chronik: 2500 Jahre Hundheim!

Arbeitskreis Chronik

(von links): Andreas Schneider, Rudolf-Vitus Schabbach, Josefine Schabbach, Hilde Schell, Renate Tresch, Petra Schommer, Andy Hornberg, Theo Bohr sen., Edwin Stürmer, Frank Butzen, Liesel Andretta, Michaela Klein, Andrea Wilbert, Theo Schommer.
Es fehlen Horst Bernard, Joachim Gutweiler. (Foto: Irene Reichert).

Aus dem Inhalt:

Inhaltsverzeichnis


Vorwort der Vorsitzenden Renate Tresch

des herausgebenden Heimatverein Hundheim 2000 e.V. (Renate war Vorsitzende bis 18.03.2011)


Nachdem die erste Hundheimer Chronik 1981 anlässlich der 700-Jahr-Feier herausgebracht wurde, hat der Heimatverein Hundheim es sich zur Aufgabe gemacht, im neuen Jahrtausend eine Ortschronik zu erstellen.
Unter Federführung von Dr. Rudolf-Vitus Schabbach und Petra Schommer entstand die Ihnen und euch nun vorliegende Ortschronik.
Eine Chronik spiegelt immer die Vergangenheit, aber auch die aktuellen Ereignisse wieder.
Die intakte Dorf- und Vereinsgemeinschaft in Hundheim hat sich beim Erstellen der Chronik mit eingebracht und sehr engagiert.
Eine Persönlichkeit möchte ich hier herausheben: den Regisseur Edgar Reitz, der einen Teil seiner Kindheit in Hundheim verbracht hat. In dieser Chronik hat er ein Interview gegeben, in dem er lebhaft diesen Lebensabschnitt schildert. Mit seinem Filmepos hat er den Begriff „Heimat“ neu definiert. Dabei hat er Hundheim nicht vergessen und ihm unter dem ortseigenen Familiennamen Schabbach ein filmisches Denkmal gesetzt. Das Epos handelt von der alten und der neuen Heimat. In dieser Chronik wird ein kleiner Beitrag dazu geleistet, dass die alte Heimat nicht in Vergessenheit gerät.
Der Heimatverein Hundheim will dafür sorgen, dass kulturelle Orte und Institutionen, die für den Charakter eines Ortes und einer Gegend wichtig sind, nicht einfach so sang- und klanglos verschwinden. Das ist für uns eine Definition des Begriffs „Heimat“, an dem wir arbeiten und der für uns eine Antriebsfeder zum Erstellen dieser Chronik war.
Im Namen des Vorstandes möchte ich mich bei allen bedanken, die zum Gelingen dieses Stückes Heimatgeschichte beigetragen haben.

Renate Tresch
1. Vorsitzende des Heimatverein Hundheim 2000 e.V. (bis 18.03.2011)

Vorwort der Chronik-Verantwortlichen Petra Schommer

des herausgebenden Heimatverein Hundheim 2000 e.V.

Geschafft!

Nach 40 Jahren Recherche, Sammlung und Aufarbeitung der Daten durch Dr. Schabbach, und 15 Monate nach dem ersten Treffen des Arbeitskreises Chronik halten wir nun unsere neue Chronik „2500 Jahre Hundheim“ in Händen.

16 Hundheimer Frauen und Männer haben im engen Arbeitskreis in vielen verschiedenen Arbeitsgruppen mitgewirkt. Viele Weitere haben gesammelt, geschrieben, Informationen und Bilder zur Verfügung gestellt.
So ist diese Chronik ein Gemeinschaftswerk der Hundheimer Bevölkerung geworden, sowohl von Alt- wie auch von Jungbürgern.

Dem Vorstand des Heimatverein Hundheim 2000 e.V. unter der Vorsitzenden Renate Tresch gebührt Dank für die Unterstützung und für den Beschluss, die Finanzierung des Drucks durch die Vereinskasse zu übernehmen. Dies geschah in der Hoffnung auf finanzielle Zuschüsse des Landkreises Bernkastel-Wittlich, der Gemeinde Morbach, des Ortes Hundheim und der beiden ortsansässigen Banken: Sparkasse EMH und VR-Bank.
Diese Zuschüsse und auch weitere Spenden sind großzügig geflossen. Wir bedanken uns sehr.

Aber ohne einen ganz besonderen Menschen wäre unsere Chronik nicht entstanden: 

Rolf, Dr. Rudolf-Vitus Schabbach, der jahrzehntelang Informationen über unser Dorf zusammentrug und seit April 2009 unermüdlich auswählte, formulierte, auch unsere Texte und Notizen zu Artikeln werden ließ, ehrenamtlich, mit sehr viel Zeitaufwand und mit unschätzbaren Geschichts- und Heimatkenntnissen. Herzlichen Dank.

Diese Chronik bietet für jeden am Hundheimer Leben Interessierten etwas Anderes:

  • Der versierte Ahnenforscher wird unzählige weitere Informationen erhalten, sowohl im Text als auch auf der beiliegenden DVD.
  • Der geschichtlich Interessierte wird eine riesige Fülle von historischen Fakten finden und sicherlich auch nach oftmaligem Durchblättern noch Neues und Interessantes aufstöbern.
  • Der „Zwischendurch-Leser“ wird eine große Anzahl kleiner Geschichten, kurzweiliger Erzählungen, mundartlicher „Steckelscher“ und unterhaltsamer Lebensbeschreibungen entdecken.
  • Der „Schnell-Durchblättrer“ wird sicherlich als ersten Eindruck die vielen schönen Bilder aus vergangenen und jetzigen Zeiten sehen und sich daran erfreuen.

Ich wünsche Ihnen und Euch allen viel Freude beim Stöbern durch bekannte und unbekannte Seiten unserer Ortsgeschichte.

Petra Schommer
2. Vorsitzende und Chronik-Verantwortliche des Heimatverein Hundheim 2000 e.V.